Informationen für Strom-Lieferanten zum Verfahren gem. GPKE (BK6-06-009)

Von der Bundesnetzagentur wurden die Geschäftsprozesse zur Kundenbelieferung mit Elektrizität (GPKE) mit Schreiben BK6-06-009 definiert und für alle Stromlieferanten verbindlich festgelegt.

Die Anforderungen der Bundesnetzagentur (BNetzA) lassen sich im Wesentlichen auf zwei Grundregeln zusammenfassen:

  1. Die Diskriminierungsfreiheit
  2. Die Prozessidentität für Marktteilnehmer

Die Stadtwerke Bogen GmbH können die nachfolgend aufgeführten Datenformate verarbeiten:

Geschäftsprozess / Format und Version / Anwendung ab
Lieferantenwechsel / UTILMD 6.0 / 01.04.2014
Kündigung / UTILMD 6.0 / 01.04.2014
Geschäftsdatenanfrage / UTILMD 6.0 / 01.04.2014
Zuordnungsliste / UTILMD 6.0 / 01.04.2014
Stammdatenänderung / UTILMD 6.0 / 01.04.2014
Zählerstände / Zählwerte / MSCONS 2.2b / 01.04.2014
Lastgänge / MSCONS 2.2b / 01.04.2014
Eingangsbestätigung / CONTRL 1.3d / 01.04.2014
Netznutzungsabrechnung / INVOIC 2.5a / 01.04.2014
Zahlungsavise / REMADV 2.5a / 01.04.2014
Fehlermeldungen / APERAK 2.1 / 01.04.2014


Nachfolgend eine Aufstellung häufiger Fragen in Bezug auf die GPKE-Umsetzung bei den Stadtwerken Bogen GmbH

Wie lauten Ihre BDEW-Codenummern?
9903053000004 für die Marktrolle Lieferant
9900094000001 für die Marktrolle Verteilnetzbetreiber
9906077000000 für die Marktrolle Messstellenbetreiber
9906078000009 für die Marktrolle Messdienstleister

An welche Email-Adresse sollen die Daten versandt werden?
Seit dem 01.07.2014 haben wir nur noch eine 1:1 - Kommunikationsadresse: eds@kov-edifact.de

Welche Software setzen Sie für den Wechselprozess ein?
WinEV von IS-Soft, Regensburg.

Werden die Nachrichten signiert?
Ja.

Werden die Nachrichten verschlüsselt?
Den öffentliche Schlüssel für die Kommunikation können Sie hier downloaden.

Wie werden die Rechnungen/ UST-Nachweise versandt?
Sie erhalten alle Rechnungenals INVOIC-Rechnungen. Die UST-Nachweise werden nur per Fax übermittelt, wenn Sie uns das per Fax oder Brief mitteilen.

Werden die Nachrichten komprimiert?
Nein.

Weitere Informationen erhalten Sie auch telefonisch unter Tel. 09422/505-440.

Downloads